Kalk entfernen mit natürlichen Mitteln

Kalk entfernen im Bad – so einfach geht´s mit Essig!

Nehmt eine Tasse Essig und gebt diese auf einen Liter Wasser. Mit der Mischung könnt ihr nun den Kalkflecken im Bad an den Kragen gehen. Der Wasser-Essig-Reiniger entfernt nicht nur die Kalkflechen an den Armaturen oder Fliesen, sondern auch am Waschbecken und an der Duschwand. Wenn die Kalkflecken doch mal ein wenig hartnäckiger sind, dann tränkt man ein Küchentuch in puren Essig und wickelt dieses um die Armatur oder legt es auf die entsprechende, mit Kalk überzogene Stelle und lässt dieses für ein paar Minuten einwirken. Auch hier reicht dann meist das Nachwischen mit einem feuchten Lappen um wieder für Glanz zu sorgen!

Der große Vorteil an der Nutzung von Essigwasser ist übrigens auch die antibakterielle Wirkung! Keime und Bakterien werden bei der Reinigung also ganz nebenbei mit entfernt!

Bitte beachten: Essig ist eine Säure, die sehr agressiv sein kann. Um Flecken zu vermeiden, schaut immer auf die Infos vom Hersteller, ob die Fliesen/die Armaturen/das Waschbecken auf Säure reagieren.

Kalk entfernen mit Backpulver

Auch Backpulver ist ein netter, kleiner Helfer im Haushalt – nicht nur beim Kuchen backen! Wenn ihr stark verkalkte Stellen (zum Beispiel rund um die Armatur) feststellt, dann streut großzügig Backpulver drauf und beträufelt das Ganze mit ein wenig Wasser. Nun dürft ihr euch eine Tasse Kaffee gönnen, während das Backpulver die Arbeit übernimmt. Nehmt euch einfach eine Auszeit und lasst das Backpulver den Kalk entfernen. Nach ca. einer halben Stunde bis Stunde müsst ihr nur noch mit einem feuchten Tuch nachwischen!

Kalk entfernen in der Küche
Kalk entfernen mit natürlichen Mitteln ist gar nicht so schwer und bringt eure Armaturen zum Strahlen!

Extra-Tipp: Kalk entfernen mit Backpulver ist auch eine prima Möglichkeit an Stellen, die auf agressive Essig- oder Zitronensäure empfindlich reagieren!

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


*